Canon EOS R5 Test auf DPReview

Lan­ge hat es gedau­ert, aber heu­te wur­de end­lich der aus­führ­li­che Test­be­richt der Canon EOS R5 auf DP Review ver­öf­fent­licht. Aller­dings wur­de der Test mit einem Vor­se­ri­en­mo­dell durch­ge­führt. Anschei­nend hat selbst die DPRe­view-Crew Schwie­rig­kei­ten, an ein Seri­en­mo­dell zu kommen.

Wie zu erwar­ten, wird dar­in fest­ge­stellt, dass die Canon EOS R5 eine der bes­ten gegen­wär­tig auf dem Markt ver­füg­ba­re Kame­ras ist. Sie ist schnell, hat einen exzel­len­ten Auto­fo­kus, bie­tet eine hohe Auf­lö­sung, exzel­len­te Video-Qua­li­tät mit vie­len Fea­tures und hat eine sehr gute Ergo­no­mie. Ledig­lich das alt­be­kann­te Über­hit­zungs­pro­blem in den hoch­auf­lö­sen­den Video-Modi wird kritisiert. 

In der Wer­tung erhält die EOS R5 den DPRe­view Gold Award und mit einem Score von 91% die aktu­ell höchs­te Wer­tung aller spie­ge­lo­sen Sys­tem­ka­me­ras, zusam­men mit der Sony a7 R IV. Ledig­lich die EOS 1DX Mk III hat mit 92% eine noch höhe­re Wer­tung erhal­ten, sie ist aber für ein ande­res Anwen­dungs­sze­na­rio (Action / Sport / har­te Umge­bungs­be­din­gun­gen) konzipiert.

Wei­te­re Infos und Tips zur Kon­fi­gu­ra­ti­on der EOS R5 fin­den sich auch in mei­nem Test­be­richt hier auf mei­ner Website.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.