Sony Alpha 7R II

Sony Alpha 7R II

Seit eini­gen Tagen hat mei­ne Kame­ra­aus­rüs­tung erneut Zuwachs bekom­men: Eine Sony Alpha a7R II.

Der neue Body ersetzt mei­ne bis­he­ri­ge 7R. Der Funk­ti­ons­um­fang wur­de noch­mals gestei­gert. Neben der leich­ten Stei­ge­rung der Sen­sorau­fö­sung auf 42 Mega­pi­xel ist der Sen­sor nun beweg­lich gela­gert, so dass nun­mehr alle Objek­ti­ve sta­bi­li­siert sind. Das klappt her­vor­ra­gend dank Met­abo­nes Adap­ter IV u.a. mit mei­nem 100mm f2.8 Makro, dem 85mm f1.2L, dem 50mm f1.4, dem 40mm f2.8 und auch mit dem 17mm f4L TS-E.

Außer­dem ist der Auto­fo­kus dank der 399 im Sen­sor inte­grier­ten Pha­sen­kon­trast Auto­fo­kus­punk­te end­lich sehr gut brauch­bar. Und zual­ler­letzt ist die High-ISO Fähig­keit des rück­wär­tig belich­te­ten Sen­sors (bis ISO 102.400) noch zu erwäh­nen, die gut das dies­be­züg­li­che Defi­zit mei­ner EOS 5DSR aus­gleicht. Neben­bei kann ich nun mit ihr auch noch in 4K fil­men…

Die vie­len Fea­tures sind aller­dings wegen des lei­der wei­ter­hin kom­pli­zier­ten Menu­sys­tems schwer zu han­deln, da wer­de ich noch eini­ge Zeit und Test brau­chen. Ich den­ke aber, dass die Kame­ra eine idea­le Ergän­zung zu mei­nem Canon Sys­tem ist.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.