Sony Alpha 7R III

Sony Alpha 7R III

Nach nur einem Jahr habe ich mei­ne Sony Alpha 7R II gegen das neue Modell III mit Bat­te­rí­e­griff getauscht. Es gab da ein Ange­bot, das ich nicht ableh­nen konnte 😉

War­um das Ganze?

Die neue Kame­ra hat zwar den­sel­ben 42 Mega­pi­xel-Sen­sor wie die Ver­si­on II, aber ansons­ten hat sich sehr viel getan, ins­be­son­de­re die Bedie­nung hat sich sehr verbessert:

  • Das Menu wur­de über­ar­bei­tet und ver­bes­sert, es gibt nun die Mög­lich­keit eines Custom-Menus
  • Die Wahl des AF-Bereichs kann nun durch einen neu­en Joy­stick oder das Touch-Dis­play erfolgen
  • Es ste­hen nun­mehr 2 Spei­cher­kar­ten-Slots zur Verfügung
  • Der neue Akku hält mehr als dop­pelt so lan­ge wie vorher
  • Sowohl Sucher als auch Dis­play haben eine höhe­re Auf­lö­sung, ins­be­son­de­re der Sucher ist mit der XGA-Auf­lö­sung beeindruckend
  • Eye-AF funk­tio­niert nun auch mit adap­tier­ten Canon-Objek­ti­ven. Ins­be­son­de­re mit dem 1.2L 85mm sind die Ergeb­nis­se umwer­fend, viel schär­fer als mit Canon Bodies!
  • Die Seri­en­bild­ge­schwin­dig­keit hat sich auf 10 Bilder/s verdoppelt
  • Wäh­rend der Spei­che­rung bleibt das Menu (wenigs­tens teil­wei­se) bedienbar.

Ins­be­son­de­re der neue Akku, die ver­bes­ser­te Geschwin­dig­keit und der ver­bes­ser­te AF (ins­be­son­de­re der Eye-AF mit Canon-Objek­ti­ven) und die deut­lich bes­se­re „Schwupp­di­zi­tät“ haben mich zum Umstieg moti­viert. Wei­te­re Ver­bes­se­run­gen sind ein zwei­ter USB 3.0 Port, Blue­tooth und der Pixel-Shift-Modus, der 4 Ein­zel­bil­der auf­nimmt, die um jeweils ein Pixel ver­scho­ben sind und damit die Auf­lö­sung ver­bes­sert und Moi­res kom­plett ver­mei­det. Das geht aller­dings nur vom Sta­tiv und bei unbe­weg­ten Motiven.Alles in allem eine gute Evo­lu­ti­on, kei­ne Revo­lu­ti­on, was aber zeigt, dass Sony zuhört.

Zu der Kame­ra habe ich mir dann auch noch das F4 24-105G Stan­dard­zoom gegönnt, das eben­falls einen sehr guten Ein­druck macht. Ich wer­de daher wohl dem­nächst das Canon Pen­dant verkaufen.

Was noch fehlt, ist ein bezahl­ba­res Super­te­le, ich bin sehr auf das ange­kün­dig­te 2.8 400mm gespannt, wobei das Sony-typisch preis­lich sicher sehr hoch posi­tio­niert sein wird. Lei­der funk­tio­niert mein Sig­ma HSM Sport 150-600mm mit dem Sig­ma MC-11 auch an der 7R III noch immer nicht zufrie­den­stel­lend im AF-C Modus. Auch das Canon 400er per­formt noch immer siche­rer mit den Canon Bodies, so dass für Action-Auf­nah­men das Canon Sys­tem not­wen­dig bleibt - ansons­ten wür­de ich gegen­wär­tig glatt über einen Kom­plett­um­stieg nach­den­ken. Wei­ter so Sony!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.