Neuanfang mit WordPress

Die­ses wird mei­ne neue Web­site. Da Koken offen­bar nicht mehr wei­ter sup­por­tet wird, habe ich mir vor­ge­nom­men, jetzt auf Wor­d­Press zu wech­seln. Da Wor­d­Press sehr viel kom­ple­xer ist, wird das sicher eini­ge Zeit benö­ti­gen. Bis dahin bleibt aber mei­ne Koken Web­site koken.neukamp.de online…

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Michael

    Es ist wirk­lich scha­de, dass Koken nicht mehr wei­ter­ent­wi­ckelt wird. Im letz­ten Jahr habe ich mit PortfolioSiteLab.com eine Alter­na­ti­ve ent­wi­ckelt. Die Über­nah­me von Daten und Fotos aus bestehen­den Koken Instal­la­tio­nen ist dabei auto­ma­tisch möglich.

    1. Hal­lo Michael,
      ja, KOKEN war wirk­lich für Foto­gra­fen ohne Pro­gram­mier­kennt­nis­se ein sehr schö­nes Tool um schnell, ein­fach und doch optisch anspre­chend die eige­nen Bil­der zu prä­sen­tie­ren. Ich habe mir Dein Port­fo­li­o­Si­teL­ab kurz ange­se­hen, das macht eben­falls einen guten ers­ten Ein­druck. Da ich mich aber inzwi­schen ganz gut in Wor­d­Press ein­ge­ar­bei­tet habe - was zuge­ge­be­ner­ma­ßen recht auf­wen­dig war - und das mit sei­nen unzäh­li­chen PlugIns und The­mes natur­ge­mäß unzäh­li­ge wei­te­re Mög­lich­kei­ten bie­tet, bereue ich den Umstieg aber nicht. Ins­be­son­de­re die Mög­lich­keit der Mehr­sprach­lich­keit hat mir in KOKEN gefehlt. Den­noch wün­sche ich Dir viel Erfolg mit Dei­nem Projekt.

      Vie­le Grüße,
      Gerd-Uwe

      1. Michael

        Hal­lo Uwe,
        vie­len Dank für dei­ne Rück­mel­dung. Das kann ich ver­ste­hen; eine Migra­ti­on ist oft­mals sehr auf­wen­dig. Ich wün­sche dir wei­ter­hin viel Spaß mit der Fotografie.
        Vie­le Grüße
        Michael

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.