Den Jah­res­wech­sel 2018/2019 ver­brach­ten wir dies­mal in Afri­ka. Wir waren 9 Näch­te in der Masai Mara. Zu die­ser Jah­res­zeit waren kei­ne Gnus dort, sie befan­den sich im Rah­men der Migra­ti­on in der Seren­ge­ti. Wir konn­ten aber reich­lich ande­re Tie­re, ins­be­son­de­re Kat­zen, beob­ach­ten. Eine Aus­wahl der bes­ten Bil­der zei­ge ich hier in der Gale­rie. Ein aus­führ­li­cher Bericht über die Rei­se ist hier zu fin­den.

,Kenia

Löwen

Wäh­rend unse­rer Safa­ri konn­ten wir vie­le Löwen­grup­pen beobachten.

Leoparden

Mit den Leo­par­den hat­ten wir dies­mal sehr viel Glück. Wir konn­ten insg­samt 5 die­ser schö­nen Groß­kat­zen wäh­rend unse­rer Rei­se sehen…

,Kenia

Geparden

Neben einer Grup­pe aus 5 männ­li­chen Leo­par­den konn­ten wir auch eini­ge Ein­zel­tie­re beobachten.

,Kenia

Serval

Wie jedes­mal hat­ten wir auch dies­mal am letz­ten Tag unse­rer Rei­se ein beson­de­res Erleb­nis: Noch vor Son­nen­auf­gang ent­deck­ten wir einen Serval.

,Kenia

Giraffen

Giraf­fen haben wir teil­wei­se in sehr gro­ßen Grup­pen gefun­den. Es sind majes­tä­ti­sche Tie­re, die ele­gant durch die Step­pe schreiten.

,Kenia

Elefanten

Ele­fan­ten in der frei­en Wild­bahn zu beob­ach­ten ist immer wie­der ein tol­les Erlebnis. 

,Kenia

Vögel

Diver­se Vögel konn­ten wir auch entdecken.

,Kenia

Weitere Tiere

Zebras, Hip­pos, Anti­lo­pen & Co.

,Kenia

Landschaft

Ich lie­be die end­lo­se Wei­te der Masai Mara. Jeder Son­nen­auf- und -unter­gang ist immer wie­der ein unglaub­li­cher Anblick. 

,Kenia

Unterkunft

Wir waren nun zum vier­ten Mal im Mara Bush Camp - Pri­va­te Wing. Wie­der war es ein unbe­schreib­li­ches Erleb­nis. Der Ser­vice war erst­klas­sig, der Kom­fort der Zel­te hat noch wei­ter zuge­nom­men, jetzt haben die Zel­te sogar eine Mini­bar. Und das alles mit­ten in der Wildnis!

,Kenia

Ballonstart

Sehr beliebt in der Masai Mara sind mor­gend­li­che Bal­lon­flü­ge, zeit­wei­se sahen wir mor­gens bis zu 7 Bal­lons gleich­zei­tig in der Luft.